Wohin mit alten Nüssen?

IMG_3791_2
29. März 2020

Beim Aufräumen des Gartenhauses sind uns viele Säcke und Kisten mit alten Walnüssen begegnet. Auf dem Grundstück befinden sich zwei Walnussbäume und wir freuen uns auf die Ernte der feinen Leckerbissen. Aber wohin nun mit so viel alten Nüssen? Wir haben es als Chance genutzt, um den ersten Kompost wieder neu aufzusetzen. Mein Traum wäre es, später einmal einen grosszügigen Kompostbereich aufzubauen. Dort sollen auch holziges Schnittgut und grössere Massen Kompostmaterial lange vor sich hin rotten dürfen. Aber für den Start sind die alten Kompostgitter auch ganz praktisch: sie sind mobil. Wir sind gespannt wie viele Jahre die Nüsse brauchen, bis aus Ihnen Humus wird…

Im übrigen spielten zur Römerzeit die Kinder sehr gerne mit Walnüssen. Das Sprichwort „Die Nüsse hinter sich lassen“ war somit gleichbedeutend wie der Abschluss der Kindheit. Die meisten Nussspiele waren Geschicklichkeits- und Wurfspiele bei denen ein Ziel (zum Beispiel die Öffnung eines grossen Gefässes, wie einer Amphore) getroffen werden musste.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.