Marzipan selber machen

Als Kind musste ich einige Jahre in die Sprachschule und ich kann mich eigentlich nur noch an etwas davon erinnern: an das Marzipanrezept einer meiner Logopädinnen. Das Rezept ist unglaublich simpel, aber man benötigt Feingefühl für den Herstellungsprozess. Damit man sich minutenlanges Kneten sparen kann, ist eine Küchenmaschine zum Mixen und Zerkleinern sinnvoll.

Zubereitung

(15 min)

  1. Den Zucker mit der Küchenmaschine zu feinem Puderzucker mahlen
  2. Ebenso die Mandeln so lange mixen, bis die Masse zu kleben beginnt
  3. Zucker, Mandelmasse und einige Tropfen Flüssigkeit miteinander verkneten
  4. So lange kneten, bis das Öl aus der Mandelmasse austritt und sich mit dem Puderzucker verbindet. Die Mandelmasse ist fertig, wenn sie beim Probieren angenehm nach Marzipan schmeckt.
  5. Kleine Kugeln formen und locker im Kakao wälzen

Das Rezept kann beliebig variiert oder ergänzt werden: Honig, Schokoladenüberzug, Kokosraspeln, Lebensmittelfarbe…der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Die Qualität der Rohstoffe bestimmt den feinen Geschmack.

Zutaten

Bitte alle Zutaten in Bioqualität kaufen – sich selbst und der Umwelt zu liebe. Vor allem auch bei den Mandeln auf das Herkunftsland achten. Es gibt auch europäische Mandelbäume.

  • 100 g Mandeln geschält
  • 100 g Zucker
  • einige Tropfen Zitronensaft, Wasser, Kirsch oder andere Wässer.
  • Kakaopulver zum bepudern
2 Kommentare
  1. Super feines Rezept!

  2. Mir gefällt dein Blog wirklich richtig gut! Ich hoffe es kommen noch viele neue informative Beiträge! 🙂

Schreibe einen Kommentar