Alte Gartengeräte und ein verlorener Schlüssel

werkzeug
27. März 2020

Heute sind wir zum zweiten Mal in unserem neuen Gemüsegartenreich und es gibt noch viel zu tun bis hier unser erstes Gemüse wachsen kann. Beete müssen angelegt und sowieso ein grober Plan vom Grundstück und unseren Ideen gezeichnet werden. Bis das Grundstück und wir uns etwas kennen gelernt haben, verbringen wir die Zeit gerne mit der Pflege des Vorhandenen. Als erstes steht das Aussortieren des Materials im Gartenhaus an. Es hat ganz viele wunderbare, alte Gartengeräte. Nur wirklich Unbrauchbares entsorgen wir. Dazu gehören für mich alle alten Düngemittel und sonstige chemische Substanzen. Der Rest darf bleiben und wir werden in Zukunft sehen, was wir davon wirklich brauchen. Weniger ist ja bekanntlich mehr, aber gutes altes Werkzeug sollte man nicht leichtsinnig entsorgen. Zur grossen Überraschung ist auch noch ein alter, verloren geglaubter Schlüssel zum Vorschein gekommen. Er öffnet die Tür zu einem weiteren alten Gartenhaus auf dem Grundstück. Dieses Gartenhaus wurde vom Vater des jetzigen Besitzers, einem begabten Schreiner, selber erbaut. Das öffnen der alten Türe erweckt Erinnerungen an viele Erlebnisse und Menschen, die hier einmal gewerkt haben.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.